Montag, 3. Dezember 2018

Sprach-Spaß mit Lingufino



|Werbung/unbezahlt/unaufgefordert|
Hinter Türchen Nummer 3 schaut ein kleiner Kobold vorbei. Lingufino ist sein Name und er möchte gemeinsam mit den Kindern Abenteuer erleben. Er ist das weltweit erste Lernspielzeug mit Spracherkennung ohne Internetverbindung.




Der kleine Lingufino ist ein interaktives Lernspielzeug, welches durch den aktiven Dialog die Sprachentwicklung von Kindern unterstützt und pädagogische Lerninhalte, unter Verwendung moderner Sprachtechnologien, vermittelt.
In Kombination mit Abenteuerbüchern ist es Lingufino gelungen, Kinder sowohl visuell, auditiv und kognitiv zu fordern und diese Fähigkeiten spielersich zu schulen, dabei funktioniert er komplett ohne Internet. 
In verschiedenen, liebevoll illustrierten, Büchern entdecken eure Kinder geheimnisvolle und aufregende Welt von Lingufino und seinen Freunden.  
Lingufino lernt zusammen mit den Kids auch Englisch auf spannenden Abenteuerreisen durch englischsprachige Länder. 

Lingufino ist ein abwechslungsreicher Spielgefährte mit viel Liebe zum Detail und das Team dahinter stammt auch noch aus Dresden. Ich dachte mir das ist eine super Geschenkidee und wollte euch den kleinen Freund vorstellen.


Als kleinen Bonus freue ich mich euch einen 10 Euro Rabatt-Code „SCHAUMALHER“ bei der Bestellung des Lingufino Basis Sets zu ermöglichen. Dieser ist bis zum 31.12.2018 einlösbar und nicht mit anderen Gutscheinen kombinierbar. 
Im Basis-Set enthalten ist z.B. das Abenteuerbuch „Das Geheimnis von Lingunia“ in dem mehr als 30 Sprach- und Wissensspiele versteckt sind. Rätsel und Wortspiele sorgen für immer neuen Spielspaß. 
Das ganze Set könnt ihr euch HIER ansehen.

Weitere Infos, Antworten und Geschichten findet ihr unter www.lingufino.de
Vielen Dank an Dialog Toys für die nette Zusammenarbeit.

Quelle: www.lingufino.de



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Blog-Archiv

-->