Gemeinsam


Es liegt in unserer Hand

Schon immer war ich ein Mensch der nicht nur geradeaus gelaufen ist sondern auch mal nach links und nach rechts geschaut hat. Ich bin sehr interessiert an dem Schicksal anderer und unserer Welt. Das ich hier sitzen kann, meine Arbeit mache und Gesund bin und meine Familie in Sicherheit habe ist nicht selbstverständlich. Auf der Welt gibt es so viel Leid und auch unserer Erde geht es nicht gut. 
Der Mensch bekämpft sich selbst und seinen Lebensraum aus Gründen die ich nicht nachvollziehen kann. Nur wir allein können uns helfen und unsere Welt erhalten. 

Als Eltern haben wir die Aufgabe unsere Kinder so gut wie möglich auf das Leben vorzubereiten, dazu gehört es auch Werte und Vorstellungen zu vermitteln und das Bewusstsein für unsere Umwelt zu öffnen.

2006 sah ich im Kino den Film „Eine unbequeme Wahrheit“ und das Thema globale Erwärmung traft mich direkt. 
Immer wieder sehe ich Projekte, Menschen und Dokumentationen rund um das Theme Umwelt und Umweltschutz. Aber auch Hilfsprojekte und das gegenseitige Kümmern um uns Menschen, das Helfen in Regionen auf der Welt die noch ewig weit davon Weg sind wo wir uns in Europa befinden. Kriege, Hungersnot, Wassernot, Massensterben, Krankheiten und noch vieles mehr sind Dinge die allgegenwärtig sind, wir haben uns so daran gewöhnt, dass es uns nicht mehr vom Stuhl hebt. Das darf nicht sein, wir wissen nicht wie lang es uns so gut geht, wir können die Zukunft nicht sehen, aber wir können etwas für unsere Zukunft und die unserer Erde und Nachbarn tun. 

Einen Tag vor Weihnachten 2017 waren wir in einem Möbelhaus und da befand sich ein Promostand von Safe the Children. Ich kannte die Organisation schon aus dem Fernsehen. Nun stand ich da mit meinen beiden Kindern und hörte mir an wie die Organisation Kinder auf der Welt vorm Hungertod rettet. Wem wird da nicht das Herz weich. Schon eine ganze Weile überlegte ich an eine Organisation zu spenden und es lag auf der Hand dass nun der Tag gekommen war. Seitdem geht ein Herzbetrag einmal monatlich an diese Organisation und ich schreibe das hier nicht um mich besonders gut hinzustellen, sondern um zu zeigen was es für kleine und einfach Möglichkeiten gibt seinen Teil dazu beizutragen. 

Das ist auch der Sinn dieser Unterseite, ich möchte Euch Wege und Möglichkeiten zeigen wie wir uns alle um uns kümmern können und somit meinem Blog noch mehr Sinn geben. Man muss nicht überall dabei sein, aber manche würden eventuell auch gern helfen oder etwas beitragen und wissen nicht wie oder wo. 
Ich hoffe auf einen Austausch mit Euch und auf die eine oder andere Anregung. 

Beitragssammlung:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Blog-Archiv

-->