Mittwoch, 27. Januar 2016

SpotterBee - Finde was Du liebst!


In den letzten Wochen schwirrte mir immer wieder mal so ein kleines Bienchen über den Bildschirm, meistens auf Instagram und immer wieder fragte ich mich was sich dahinter verbirgt. Als das Bienchen dann zum Produkttest aufrief ergriff ich die Chance. 

SpotterBee nennt sich dieses kleine Bienchen und soll uns zerstreuten Menschen den Alltag erleichtern und das finden unserer liebsten Habseligkeiten ermöglichen.




Ich selber bin von Natur aus ein zerstreuter Mensch und im Familienleben wird das nicht besser. Der am meisten von mir gesuchte Gegenstand nach meiner EC-Karte ist mein Schlüssel. Jedes mal bevor ich das Haus verlasse suche ich ihn erstmal, obwohl wir ein Schlüsselbrett haben. Ist es eine schlechte Angewohnheit oder Faulheit, ich hänge ihn selten daran. Mit SpotterBee ist das Suchen bzw. Finden nun ganz einfach. 

Wie funktioniert das?

Das Bienchen arbeitet mit dem Smartphone zusammen, also ist der erste Schritt das Herunterladen der App. Getarnt als Anhänger kann das Bienchen nun an dem Gegenstand den man nicht verlieren möchte angebracht werden. Es verbindet sich per Bluetooth mit dem Handy und sendet ein Signal ob es in der Nähe ist. Die App ist super einfach und Benutzerfreundlich, sie erklärt sich von selbst. Man kann so viele Bee´s wie man möchte verteilen und mit der App verbinden. 
In der App gibt man dem Bienchen einen Namen z.B. Schlüssel und kann dazu noch das passende Foto vergeben, damit man weiß wie der Gegenstand aussieht. Diese Daten kann man immer wieder ändern, wenn man das Bienchen einem neuem Gegenstand zuordnen möchte. 

Die Suche erfolgt dann nach dem Heiß-Kalt-Prinzip. Der Umkreis wird eingegrenzt bis man sich in unmittelbarer Nähe des vermissten Gegenstandes befindet. Hat man den Gegenstand unterwegs verloren meldet das SpotterBee auf Wunsch, ebenso wenn sich etwas Verlorenes wieder in der Nähe befindet.



Am liebsten hätte ich es ja an den Schnuller der Kleinsten gehangen, den suche ich ständig. Aber auch in den Kalender kann man den kleinen Helfer integrieren, den verlegt man ja auch gern mal. 




Mein Fazit:

Nützliches, kleines Ding was sich auch wunderbar als kleines Geschenk eignet. Es ist erhältlich in vielen verschiedenen Formen und Farben und hält auch einiges aus. Mein Baby hat es ein paar mal durch die Gegend geschleudert und auf den Boden gehauen und es funktioniert immer noch perfekt. 
Absolut super wäre es wenn das Bienchen noch ein Geräusch abgeben würde, vielleicht kommt das ja in naher Zukunft.

Überzeugt Euch selbst auf www.spotterbee.com und unter www.all-i-love.com kannst Du Dir bis zu 3 SpotterBees Gratis und andere Prämien sichern. 

Vielen Dank an SpotterBee, dass ich das Bienchen testen durfte. 

2 Kommentare:

  1. Das klingt mehr als praktisch, danke für deinen Bericht =) Vielleicht sollte ich mir so ein Bienchen auch mal zulegen, oder besser gleich mehrere. Es gibt einfach zu viele Dinge, die man irgendwie ständig suchen muss :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, bei mir ist mit dem Schlüssel auch noch nicht das Ende erreicht :D In Zukunft soll es auch noch ein paar Erneuerungen geben unter anderem auch Ton.

      Löschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Blog-Archiv

-->