Samstag, 30. Dezember 2017

2017 - Mein Jahresrückblick


Ich mag eigentlich keine Jahresrückblicke, die langweilen mich irgendwie da bin ich ehrlich, aber ich finde es ist ein schöner Abschluss auch für meinen Blog. Damit ich Euch aber auch nicht langweile baue ich ein paar Themen ein, die ich auf dem Blog noch nicht behandelt bzw. von denen ich noch nicht berichtet habe. 


Mein Jahr 2017 war ein kleine Achterbahn. Es fing sehr traurig an und wurde vom ganz normalen Alltag als arbeitende Mama geprägt. Ich durfte einige neue Babys im Bekanntenkreis begrüßen und ein Paar beim Ja Wort begleiten. 
Ich bin wieder den Mercedes Benz Frauenlauf gelaufen und habe auch wieder an der Rewe Team Challenge teilgenommen.



Auf dem Blog sind im Vergleich zum vergangenen Jahr weniger Beiträge erschienen, aber ich konnte den Bereich Dresden besser ausbauen. Auch mit Euch und anderen Bloggern bin ich näher zusammen gerückt. 

Die 3 meist geklickten Beiträge in diesem Jahre waren:
• 3.3.17 789 Klicks Backen mit der kinderleichten Becherküche
• 3.1.17 461 Klicks "Sie fragt sich wie es gelaufen wäre, ohne Kinder..."
• 3.8.17 454 Klicks Von der Windel zum Topf

Besondere Highlights für meine Familie und mich waren unsere Urlaube.
In den Sommerferien waren wir auf der Insel Usedom an der schönen Ostsee. Hier waren 2013 schon einmal und es immer wie ein nach Hause kommen. 






Wir waren baden, haben eine Fahrradtour gemacht, an einem Regentag waren wir im Schmetterlingshaus in Trassenheide und es gab täglich Fisch. 
Den letzten Tag verbrachten wir auf Karls Erdbeerhof.





In den Herbstferien besuchten wir erst meine Schwester und den Tierpark Worms-




und fuhren anschließend für einen Kurztrip weiter nach Köln. Hier besuchten wir natürlich den Kölner Dom, fuhren mit dem Schokoladen Express durch die Stadt bis zum Schokoladen Museum, stärkten uns im Hard Rock Café und kehrten in der Malz Mühle ein. 














Im Dezember folgte dann vor einem sehr coolem Marteria Konzert, der Besuch des Dirty Dancing Musicals in Berlin zusammen mit meiner Mutti und Schwester. Wir hatten einen unvergesslichen Abend in der schönen Hauptstadt. 





Und natürlich muss ich mir auch noch einmal selbst auf die Schultern klopfen für meinen Adventskalender. Das war echt ein hartes Stück Arbeit und manchmal musstet Ihr mir helfen und ich freue mich immer noch, dass mich so viele Labels unterstützt haben. Die Kontakte die so entstanden sind machen haben mir sehr viel Freude bereitet. 

2017 war für mich wieder ein emotionales, spannendes und ereignisreiches Jahr und so sehr ich mich frage wo ist die Zeit wieder hin, so nehme ich es so an wie es ist und freue mich auf 2018 und auch auf ein weiteres Jahr mit Euch.
was hat Euch in diesem Jahr bewegt?
In diesem Sinne wünsche ich Euch einen guten Rutsch und sage Danke, dass Ihr meine Leser seid. 

1 Kommentar:

  1. Meine Highlights dieses Jahr: natürlich die Geburt unseres Sohnes und danach die Hochzeit auf jeden Fall. Ein richtiges Eventjahr ��

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Blog-Archiv

-->