Sonntag, 21. Februar 2016

Was schenkt man zum ersten Geburtstag?


Lange vor dem ersten Geburtstag unserer Kleinen haben wir überlegt was wir schenken könnten. Großes oder Kleines, Kuscheliges oder Praktisches? Dann kamen die Ideen und Inspirationen, auch durch die sozialen Netzwerke.
Schnell waren wir uns einig, dass es keine riesigen Geschenke sein sollen, durch Familie gibt es sowieso mehr und die Kinder sind dann schnell überfordert mit dem Ganzen.

Auf Instagram folge ich einem Kinderlabel das sich Sommersprosse Babyitems nennt und mir eigentlich erst durch die zauberhaften Baby Moccs aufgefallen ist. Dann sah ich ein Foto von einem süßen Babyshirt mit der Aufschrift "it´s my first birthday" und war sofort verliebt, das passte perfekt.


Und da unsere Große dieses Jahr ihre erste Schnappszahl feiert, habe ich für sie auch gleich eins bestellt. Die Shirts werden von Hand bemalt und das in einer super Qualität.
Alle wunderbaren und liebevoll gefertigten Produkte könnt Ihr Euch in Ihrem Shop >>HIER<< ansehen und natürlich auch gern kaufen.

Ein süßer Kinderkleiderbügel von "My Red Hand Gang" hat es mir sofort angetan, er soll an der Garderobe hängen, der Papa hat mit dem Schwesterchen noch ein kleines Buch beim einkaufen entdeckt und die große Schwester wollte auch gern etwas schenken, sie entschloss sich für einen Kuschelhasen von sich dem sie einen selbstgeschneiderten Schal umgemacht hat.

Ein weiterer Kinderzimmertrend sind Tipis als Kuschelecke. Davon gibt es nun schon so einige in verschiedensten Ausführungen. Bei uns passt keins ins Zimmer, aber mir kam die Idee ein mini Tipi zu bauen, damit kann die Maus dann später spielen. Wir kauften Stoff und Lampionstäbe und los ging es. Das Ergebnis seht Ihr oben auf dem Bild, ich finde es ist toll geworden und bietet dem Pferd von Ostheimer einen gemütlichen Unterschlupf.


Die Holzfiguren von Ostheimer habe ich bei uns im Spielzeugladen entdeckt und fand die so süß und schön zum spielen. Mir kam die Idee man könnte der Kleinen ja jedes Jahr eine Figur schenken und so das ganze erweitern, bzw. auch zu Ostern oder zum Kindertag.

Nun und als letztes Geschenk sah ich die schnuckeligen Häschen von N&O Couture. Eine befreundete Mami machte mich auf sie aufmerksam und auch hier war es Liebe auf den ersten Blick. Die süßen kleinen Freunde sind perfekt für die kleinen Baby-/Kinderhändchen und können als Wärme- oder Kühlkissen eingesetzt werden. Optional kann man vom Kind den Namen ins Ohr sticken lassen. Richtig niedlich.



Man merkt, unser Geschenktrend geht oder ging zum liebevollen Handgefertigtem. Ich habe mich von meinem Bauchgefühl leiten lassen.


Bei der Deko habe ich ebenfalls die Ideen aus den sozialen Netzwerken aufgegriffen und eine Girlande von A Little Lovely Company plus einen 1-Alu-Luftballon besorgt. So einen Ballon findet man ganz schnell im Internet, da gibt es verschiedene Anbieter. Als Geschenkpapier habe ich in meinem Lieblingsshop Miomodo das Wolkenpapier (2-seitig) plus Aufkleber und Band bestellt.
Den Shop habe ich schon einmal vorgestellt -> Shopvorstellung Miomodo.

Joar und von der Familie gab es einen süßen Bademantel, Lego Duplo, einen wundervollen Traumfänger von Celinas Traumfänger, eine Püppi, ein Buch und eine Jogginghose. Weitere Geschenke folgen nächsten Samstag, da wird mit dem Rest der Familie gefeiert :)

Was habt Ihr Euren Kindern zum ersten Geburtstag geschenkt?

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Blog-Archiv

-->