Dienstag, 24. November 2015

DIY Adventskalender Teil 2

Nachdem uns letzte Woche die Erkältungsviren außer Gefecht gesetzt haben, muss ich mich nun ganz schön ran halten, dass ich den Adventskalender fertig bekomme, denn der erste Advent steht ja schon vor der Tür. Aber es geht voran und hier kommt der zweite Teil. 
Neben Klopapierrollen und Socken kann man auch wunderbar aus Pappbechern und Muffinförmchen kleine Geschenkverpackungen zaubern.


Variante Pappbecher:
Man kann sich am Becher eine Markierung setzen bis wohin man einschneidet, ca. etwas weniger als die Hälfte des Bechers. 



Als nächste klappt man nach und nach die Laschen nach innen und die letzte Lasche steckt man unter die erste.


Abschließend und um das ganze zu verschließen kann man die Kalenderzahl drauf kleben und das Päckchen mit Geschenkband umbinden. WICHTIG: Vorher muss natürlich das kleine Geschenk hinein.



Variante Muffinform: 
Hierzu benötigt man ganz handelsübliche Muffinförmchen. Ich habe hier kleine gewählt, es kommt natürlich drauf an was für eine kleine Aufmerksamkeit hinein passen soll.


Zwei Förmchen platt drücken und eines einleimen, die Mitte dabei frei lassen da kommt das Geschenk rein. Wenn das Geschenk drin ist wird die andere Seite drauf gelegt und fest gedrückt.
Am Ende kann der Rand mit Nadel und Faden vernäht werden und wieder eine Zahl drauf geschrieben oder geklebt werden.


Ratz fatz und ganz schnell geht das, da muss man kein Bastelkönig sein. Im dritten Teil zeige ich dann den fertigen Kalender insgesamt mit Inhalt, meine Kinder lesen noch nicht meinen Blog :)

1 Kommentar:

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Blog-Archiv

-->