Donnerstag, 15. Oktober 2015

Der Herbst steht auf der Leiter ...

... und malt die Blätter an


Es ist Oktober und die Blätter färben sich so langsam bunt. Unser letztes Wochenende stand ganz im Zeichen des Herbstes.
Ein Ausflug zum Opa in den Garten stand auf dem Plan. An diesem Samstag wurde der letzte Wein geerntet, die ersten Haselnüsse auf der Wiese gesammelt und Pilz-Gulasch verdrückt. Die goldene Sonne wärmte uns im Garten und wenn sich eine Wolke vor sie schub war es schon recht frisch. Die Große tobte durch den Garten und die kleine staunte in die Bäume und hielt das erste Mal ein Herbstblatt in der Hand. Einmal tief durchatmen.




Am Nachmittag beschlossen wir eine kleine Shopping Tour zu unternehmen, die Große Lise-Lotte brauchte noch Übergangsschuhe und die Mutti findet immer etwas :D
Im Schuhladen war es dann wie immer, jedes Mal wenn ich nach Schuhen für mein Töchterchen schaue gibt es nichts in ihrer Größe, aber mittlerweile können wir schon in der Erwachsenen Abteilung stöbern und da sind wir auch fündig geworden. Die Schuhe gefielen mit so gut, dass wir nun im Partnerlook durch den Herbst stiefeln.


Weiter ging es zum -nur schauen- ins H&M wo sich meine Große gleich als Shopping Beraterin outete, Shoppingqueen lässt grüßen:


Töchterchen: "Mama möchtest du einen Bleistiftrock?"
Mama: "Woher weißt du denn, dass dies ein Bleistiftrock ist?"
Töchterchen: "Na von Shoppingqueen" (Sprach sie strahlend)

Da staunt man nicht schlecht, Zehnerpotenzen behält sie nur mit Mühe, aber was ein Bleistiftrock ist gar kein Problem, typisch Frau. 
Nachdem wir uns durch die SALE Kleiderständer durchgewühlt hatten ging es weiter zur Parfümerie, da gab es doch tatsächlich Yankee Candles. Tolle, voll angesagte Duftkerzen die es nicht überall gibt. Eigentlich sind sie auch ganz schön Preisintensiv, aber dank 25 Jahre Mauerfall gab es auf alle Kerzen und Co. 25 % Rabatt. ZUGESCHLAGEN.
Dann ging es nach Hause und der Samstag klingte gemütlich auf der Couch aus.


Am Sonntag wurde gemütlich ausgeschlafen und gefrühstückt. Am Nachmittag, gut es war schon später Nachmittag, beschlossen wir doch den Fuß vor die Tür zu setzen. Die goldene Sonne schien, das Baby brauchte frische Luft, es hatte eine harte Nacht und Papa und großes Töchterchen wollten das erste Mal in diesem Jahr den Drachen steigen lassen. 
Blöd nur wenn der Wind immer dann kommt, wenn man den Drachen doch wieder zusammen rollt. 


Zum Abschluss pisste uns ein Hund an unsere Drachentüte und der Besitzer bekam von mir erstmal einen Einlauf. 
Ich habe nichts gegen Hunde, aber oft gegen die Besitzer.

Hundebesitzer: "Das ist ein Rüde, der markiert alles was er nicht kennt."
Ich: "Da hab ich ja Glück, dass er mich nicht auch noch angepisst hat, mich kennt er ja auch nicht."

Überhaupt nicht peinlich berührt oder sich einer Schuld bewusst. Auch wenn es nur eine Tüte war, das gehört sich doch nicht.
Nun das war unser letztes Herbstwochenende und das nächste steht schon vor der Tür, was macht ihr am liebsten im Herbst?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Blog-Archiv

-->