Dienstag, 21. April 2015

Head & Shoulders im kleinen Test

Wir alle kennen die Anti-Schuppen-Waffe Head & Shoulders. Vor ein paar Wochen erhielt ich eine Mail, dass man sich online ein kleines Testpaket bestellen kann, dies tat ich dann. 
Ich habe zwar Head & Shoulders schon einige Male benutzt und fand es auch recht gut, allerdings hatte ich da noch nicht so die Schuppenprobleme. Jetzt in der Stillzeit habe ich doch einige Schuppen mehr und wollte erst meine vorhandenen Shampoos aufbrauchen bevor ich neue kaufe. 




Warum hat man eigentlich Schuppen?

Da gibt es einige Gründe, Faktoren wir Nährstoffmangel, Klima, Hormone, Stress und die eigene Gesundheit spielen große Rollen. Auch zu häufiges pflegen oder reizende Pflegeprodukte kann die Kopfhaut aus dem Gleichgewicht bringen. Oder wie bei mir das Stillen, was meinen Hormonenhaushalt etwas aus dem Gleichgewicht bringt. Natürlich können auch Krankheiten eine Ursache sein. Genaue Details könnt ihr >>hier<< nachlesen.

Der Test

Online konnte ich mich für eine Sorte entscheiden und wählte: Milde Pflege bei juckender Kopfhaut.
Im Starterset enthalten waren 2 Proben und 2 Teststreifen.
Die Folie vom Teststreifen abzuziehen war eine kleine Fummelei. Als ich dies geschafft habe sah man auf dem Vorher-Teststreifen deutlich die Schuppen. 
Ich wasche meine Haare in der Regel alle 2 Tage, gern würde ich sie seltener waschen, da man ja sagt zu häufiges waschen fördert die Fettproduktion auf der Kopfhaut. Aber das schaffe ich nie, am 2. Tag sehen die Haare einfach ungewaschen aus. Eine Kollegin riet mir mal eine Woche zu Hause zu verbringen und meinen Kopf mit Rizinusöl zu bearbeiten, aber bisher bin ich noch nicht dazu gekommen. Mehr Infos zu dem Thema "Rizinusöl für die Haare" findet ihr >>hier<<.
Head & Shoulders lässt sich sehr gut auftragen, es hat eine cremige Konsistenz und sieht weiß aus, außerdem duftet es sehr gut und schäumt nicht übermäßig. Nach insgesamt 4 Tagen und 2 maliger Anwendung dufteten meine Haare angenehme mild und fühlten sich kräftiger und stärker in der Struktur an. Außerdem nahm das Jucken wirklich ab und es verbessert die Kämmbarkeit.

Der Nachher-Teststreifen bestätigte weniger Schuppen. Head & Shoulders sagt bis zu 100% Schuppenfrei (sichtbare Schuppen) bei regelmäßiger Anwendung.

Ich fragte mich warum bekämpft Head & Shoulders Schuppen erfolgreich?

Hydrazinc-Formel

Head & Shoulders erforscht seit 1950 die Themen Kopfhaut, Schuppen und Haarpflege. Die Firma wirbt mit seiner Hydrazinc-Formel. Bekannt ist, dass Zink eines der wichtigsten Spurenelemente für unsere Haut ist. Zinkoxid ist in besonders hoher Konzentration in unseren Hautzellen vorhanden. Es unterstützt die Wundheilung und Pflege der Hautzellen sowie die Hautneubildung. 
Zusätzlich können wir mit einer ausgewogenen Ernährung (Hartkäse, Vollkornbrot, Eier, Fleisch) Schuppen vorbeugen.


Leider NICHT Tierversuchsfrei

Head & Shoulders gehört zur Firma Procter & Gamble. In einer Stellungnahme versichert die Firma ihre Produkte nicht direkt an Tieren zu testen, aber die Rohstoffe aus gesetzlichen Vorschriften schon. Hierzu habe ich einen ausführlichen Blog-Beitrag gefunden.


Mein Fazit 

Kurz und knapp: Head & Shoulders hält was es verspricht, jedoch mit einem bitteren Beigeschmack des Tierversuchs. Wer es selber einmal ausprobieren mag kann sich >>hier<< sein kostenloses Schuppenfrei-Starterset anfordern.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Blog-Archiv

-->