Montag, 4. September 2017

Freizeitempfehlung Madebyyou - Keramik selbst bemalen


Keine Werbung, eine Empfehlung
Der August verlief stressig und turbulent drum melde ich mich jetzt erst wieder. Die Nächte sind inzwischen wieder länger und kälter, morgens schleicht der Nebel über die Wiesen an der Elbe. Die Zeit der Indoor-Beschäftigungen kommt nun wieder. Ich möchte in diesem Beitrag vom Madebyyou und der Möglichkeit Keramik selbst zu bemalen erzählen.


Eigentlich ist es zu jeder Jahreszeit schön etwas selber zu machen und kreativ zu werden. Anfang des Jahres war ich das erste Mal im Madebyyou. Hier handelt es sich um ein kreatives Geschäftskonzept in dem man Keramik selber bemalen kann. Und weil es mir so gut gefiel, kam ich im Sommer mit meiner Großen und ihren Freundinnen zum Kindergeburtstag wieder hierher. 
Bereits mit kleinen Kindern kann man hier in netter Atmosphäre ein paar Stunden Auszeit vom Alltag nehmen und einfach kreativ sein. Hier treffen sich Erwachsene zum gemeinsamen Malen, Familien und alle Altersgruppen.





Und so funktioniert es:
Man sucht sich frei nach seiner Vorstellung ein Keramik Rohling aus, das Angebot ist groß von Tasse und Teller bis Schüssel. Man bekommt eine kleine Einweisung wie es funktioniert, was es für Maltechniken und Möglichkeiten gibt. Wer keine Idee hat der kann in vielen Mustervorlagen sich etwas heraus suchen. Dann trifft man seine Farbwahl, zieht eine Schürze an und los geht es. Sollte doch mal etwas auf die Kleidung gehen ist das kein Problem, die Farbe wäscht sich raus. 





Man kann sein Motiv mit Bleistift vorzeichnen, dieser verschwindet beim Brennvorgang. 
Beim Malen kann man sich etwas zu trinken gönnen. 
Wenn man fertig ist wird das Werk zum Brennen abgegeben und ein paar Tage später kann man es im Laden wieder abholen. Die Mitarbeiter sind sehr lieb und kompetent.
Im Schnitt kostet ein Keramikwerk ca. 10 Euro. 
Zur Weihnachtsfeier meiner Abteilung bin ich wieder da.






In Dresden gibt es das Madebyyou 2 mal, in Striesen und in der Neustadt.

Mein Tipp: Vorab reservieren, hier ist immer was los und wenn man wirklich einen Platz bekommen möchte fragt man lieber im Vorfeld an. 
Mehr Infos unter madebyyou.com.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Blog-Archiv

-->