Montag, 18. September 2017

Ausflugstipp - Dampfer fahren


Wusstet Ihr, dass auf der Elbe und durch Dresden die älteste und größte Raddampfer-Flotte der Welt fährt? Die Sächsische Dampfschifffahrt oder Weiße Flotte gehört für mich zu Dresden wie August der Starke und die Elbe. 






Oft bin ich nicht Dampfer gefahren, aber sie prägen das Stadtbild und begeistern Kinder und Erwachsene gleichermaßen. Auf dem Dampfer hat man einen wunderbaren Blick auf Dresden und kann die Gegend auf dem Wasser erkunden.



Im Frühjahr gibt es eine große Dampferparade, im Sommer wird auf den Dampfern Dixiland gefeiert und noch mehr Veranstaltungen ziehen sich durchs Jahr. 
Diesen Sommer sind wir auch Dampfer gefahren, die Karten kann man inzwischen ganz bequem online bestellen und auch da sich alle Routen ansehen, wir waren aber ganz oldschool an den Kassenhäusel in der Altstadt. 
Die Preise sind nicht billig, aber dafür erhält man wirklich ein Erlebnis, im Inneren der Dampfer kann man sehen wie die Maschinen funktionieren und während der Fahrt gibt es Erklärungen zu den Sehenswürdigkeiten. 
Verpflegung gibt es auch an Board zu wiederum moderaten Preisen.




Im Video seht Ihr einen Teil aus dem Inneren des Dampfer Pillnitz und der Dampferparade aus diesem Jahr (Mai 2017).



Keine Kommentare:

Kommentar posten

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Blog-Archiv

-->