Freitag, 4. Juni 2021

Lauschelieder - Drachenkind


[unbezahlte Werbung/Rezensionsexemplar]
Auf unserer letzten Wandertour, die uns über Felder, durch Wiesen und Wälder führt haben wir ganz genau gelauscht was es für Geräusche zu hören gibt. Zwitschernde Vögel, das rauschen vom Wind im Gras oder auch ein Krankenwagen in der Ferne. Besonders gern lauschen wir den Klängen von Musik. 
Ich stelle euch in diesem Post das zweite Album „Drachenkind“ von Lauschelieder vor. 

Macht die Lauscher auf

Mit der Musik von Lauschelieder werden musikalische Wimmelbilder erzeugt. Die Geschichten und Klänge regen die Fantasie an und nehmen die Kinder mit auf eine magische Reise durch die Welt der Rhythmen und Töne. Gern werden dabei Musikstile gemischt und ergeben bunte Melodien, die eine Geschichte erzählen. 
Auf Drachenkind gibt es einiges zu entdecken. Trolle, Dracula, Geister und eine Schafdisco. Rockige Lieder, poppige Lieder, ruhige und auch nachdenkliche Klänge sind dabei. Ganz viel Abwechslung für kleine Musikliebhaber. 
Besonders gut gefällt mir die Mischung aus Geschichte und Lied. Jeder Track wirkt auf mich wie ein kleines Theaterstück, welches man direkt nachspielen könnte. In meinem Kopf entstehen direkt Bilder zu den Texten und ich möchte direkt lostänzeln. Ein Gefühl ein unbeschwertes Gefühl kommt in mir auf und alles um mich herum wird leicht. Genau das Richtige für die Kinder. 

Ein wundervolles Musikprojekt für alle musikbegeisterten Lebewesen. „Drachenkind“ gibt es online oder auf CD. Alle Informationen findet ihr unter www.lauschelieder.de/drachenkind/.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Blog-Archiv

-->